Vom Baum zum PC

Vom Baum zum fertigen Holz-PC

Wir begleiten die Reise vom gefällten Baum aus einem Europäischen Forstbetrieb bis hin zum minimalistischen Holz Gehäuse deines Buddys.

Die einzelnen Baumstämme werden am Stück eingekauft und mit einer großen Bandsäge auf Maß geschnitten. Wir achten hier sehr auf die richtige Holzauswahl: Nur Bretter ohne Astlöcher oder sonstige Fehler werden in Buddy Gehäuse verarbeitet. Holz das unseren Ansprüchen nicht genügt wird für andere Schreinerarbeiten eingesetzt.

Das Holz hat im Anschluss Zeit zum Reifen, seine Spannungen zu verlieren und einen Großteil der Feuchtigkeit abzugeben. Vor der weiteren Verarbeitung wird die restliche Feuchtigkeit in unserer eigenen Trockenkammer entzogen.

Erst jetzt nimmt Buddys Gehäuse Formen an. Die einzelnen Bretter werden mithilfe von CNC Sägen und Fräsen zu den Seiten-, Unter- und Oberteilen. Wir nutzen für einen Buddy immer nur ein Stück Holz für alle Teile, so dass sich die Maserung ununterbrochen um das ganze Gehäuse zieht.

Die Teilstücke werden mit Holzleim verbunden und einmal mit Hartöl eingerieben. Die Leimverbindung ist nach dem Trocknen stärker als das sehr widerstandsfähige Nussholz und hält einem Sturz von Tischhöhe locker stand.

Der Leim und das Hartöl sind beide gut verträglich, für den Einsatz im Wohnraum gedacht und kommen ohne aggressive Lösungsmittel aus.

Am Ende ist das hochwertige und nachhaltige Holz Gehäuse deine Buddy fertig für dein Zuhause.